SMART-FITNESS-LÖSUNGEN by gym80

Dienstag, 4. April 2017

„Die neue Generation der gym80 Software Lösung bietet weit mehr als Verwaltung und Dokumentation, es geht um Kommunikation. Diese Kommunikation ist geprägt durch viele Schnittstellen. Sie setzt nicht nur neue Standards – sie braucht auch neue Standards. gym80 hat sich dieser Herausforderung angenommen: Die gym80 Software vernetzt nicht nur unsere Geräte, sondern auch schon vorhandene Geräte können in eine voll digitalisierte Trainingsfläche integriert werden und sorgen somit für eine lückenlose Trainingsdokumentation. Nicht nur für den Coach, der digital und in Echtzeit den Trainingsfortschritt verfolgen kann und somit unterstützend und motivierend eingreifen kann, ist die Vernetzung wichtig, sondern auch für den Trainierenden: Er kann den Trainer jederzeit für sich abrufen“.

Arie van Winkelhof, Geschäftsführer von gym80.

 

UX OPTIMIERT & SMART: ESCALATE YOUR POWER (EYP)

Ob als APP, Software-Lösung oder im Gerät, der digitale gym80 Standard ist 5.2.

 

1. Der TrainerPoint

Hier ist die Managementzentrale der Software. Der Trainer erfasst die Kundendaten, erstellt Trainingspläne und Vorlagen, dokumentiert Leistungs- und Gesundheitstests und informiert sich über die Leistungsentwicklung der Trainierenden. Mittels ausführlicher Statistiken und Auswertungen hat der
Studioinhaber jederzeit einen umfassenden Überblick über das Trainingsgeschehen, die Aktivitäten seiner Trainer und die Studioauslastung.


2. Der WorkoutPoint

Der WorkoutPoint ist der Personal Trainer am Trainingsgerät. Er stellt dem Kunden Informationen über die Übungen und die Geräteeinstellung bereit, um ihm die Arbeit am Trainingsgerät zu erleichtern. Er leitet den Kunden während der Übung an und kontrolliert anhand der Trainingsvorgaben die
Bewegungsausführung. Die erzielten Trainingsergebnisse werden automatisch in einer zentralen Datenbank gespeichert und stehen dem Trainer zur weiteren Auswertung zur Verfügung.

 

3. Der ExercicePoint

Ein optimales Training für den ganzen Körper schließt natürlich auch geräteunabhängige Übungen ein. Am ExercisePoint können solche Übungen (Hantelübungen, Dehnübungen, Kräftigungsübungen sowie Thera-Band-Übungen) mit einem virtuellen Trainer durchgeführt und anschließend direkt am Terminal dokumentiert werden.

 

4. Der GroupPoint

Der GroupPoint ist die Zentrale der Kursverwaltung. Über ihn können Kunden Informationen über das Kursangebot abrufen, sich bei Kursen anmelden sowie Kurse und Trainer bewerten. Der Kurstrainer erhält einen Überblick über die Anzahl der Kursteilnehmer und kann Inhalte vorstellen. Der Inhaber erhält durch den GroupPoint die Möglichkeit, u.a. umfangreiche Informationen, z.B. über die Kursauslastung, -bewertung und vieles mehr abzurufen.

 

5. Der ServicePoint

Am ServicePoint können die eigenen Trainingspläne, das Trainingstagebuch sowie Informationen zu den einzelnen Übungen eingesehen werden. Der ServicePoint dient ebenfalls als Kommunikationszentrale zum Empfangen und Senden von Nachrichten. Eine umfangreiche Dokumentation
stellt dem Kunden seinen Leistungsstand und seine Leistungsentwicklung dar. Die Bedienung erfolgt intuitiv am Touch Screen.

 

6. Der InfoPoint

Am InfoPoint, welcher ein Zusatzfeature zum ServicePoint ist, können Kunden ihr eigenes Trainingsprofil anlegen und ihre Trainingspläne aus diversen Vorlagen ganz nach Motivation und Trainingsziel selbst zusammenstellen. Alle Übungen werden anhand von Videos, Bildern und Beschreibungen detailliert dargestellt.

 

7. Der MobilePoint

Der MobilePoint ist die mobile Managementzentrale der Software. Durch diese App ist der Trainer jederzeit für den Kunden mittels Trainerruf-Funktion erreichbar. Der Trainer hat über ein mobiles Gerät (Smartphone, Tablet, etc.) von überall direkten Zugriff auf die Stammund Trainingsdaten aller Kunden. Trainingspläne können mit dem MobilePoint direkt auf der Trainingsfläche erstellt und bearbeitet werden. Durch den Einsatz des MobilePoints kann der Trainer immer direkt auf der Trainingsfläche präsent sein.

 

8. onlinePOINT

Der onlinePOINT bietet die Möglichkeit der orts- und endgeräteunabhängigen Zugriff auf die wichtigsten Trainings- und Studiodaten. Er besteht aus zwei Produktkomponenten – einer Trainingsapp und einem Homepage- Plugin.

 

Die Trainingsapp

Mit Hilfe der Trainingsapp haben Trainierende Zugriff auf den vom Trainer erstellten Trainingsplan. Sie können sich im Studio und überall auf der Welt die einzelnen Übungen anschauen und über ihr Smartphone dokumentieren. So hat der Trainer im Studio jederzeit den Überblick über die Trainingsaktivität der Trainerenden und kann den Trainingsplan nach den aktuellen Bedürfnissen des Kunden anpassen. Die App hilft über Notifications (falls gewünscht) bei der nötigen Motivation fürs regelmäßige Training und erinnert den Trainierenden (falls erforderlich) schon mal an die nächste Trainingseinheit. Neu ist das geführte Training. Die App gibt dem Trainierenden zu den Übungen Hinweise zur Bewegungsgeschwindigkeit und informiert über die verbleibende Belastungsdauer. Die App dokumentiert die trainingsrelevanten Daten wie z.B. die Anzahl der absolvierten Wiederholungen bzw. die tatsächliche Übungsdauer.

 

Das Homepage-Plugin

Das Homepage-Plugin ermöglich die Kursbuchung oder Stornierung direkt über ihre Homepage.

 

9. Der ParcoursPoint

Der ParcoursPoint ist die Funktionalitätserweiterung der 4E Trainingsserie und erlaubt eine zeitsynchronisierte Trainingsorganisation. Steuern Sie die Pausen- und Belastungszeiten der Trainierenden an den 4E Trainingsgeräten einfach, synchronisiert und direkt über die gym80- Software. Überdies erlaubt der ParcoursPoint einen zeitplangesteuerten Wechsel, beispielsweise zu Stoßzeiten, zwischen dem klassischen Individualtraining und Parcourstraining an den 4E Trainingsgeräten.

 

10. Der ForcePoint

Der ForcePoint ist der Assistent für Kraftdiagnostik am Trainingsgerät. Isometrische Kraftmessungen zur Diagnose von Kraftdefiziten, muskulären Dysbalancen und koordinativen Unstimmigkeiten sind ebenso möglich wie ein geführtes statisches Krafttraining. Der ForcePoint ist nachrüstbar für jedes Kraftgerät mit Gewichtsplatten und WorkoutPoint.

 

Digitale Vernetzung als Pannendetektor: Die InCare Solution

Im Cardio-Bereich bietet das InCare-System der von gym80 vertrieben Marke Intenza eine integrierte, intelligente Diagnosefunktion, die für minimale Ausfallzeiten der Geräte sorgt. Dank der Diagnosefunktion weiß das Gerät, in welchem Zustand es sich befindet. So kennt es die Daten zu Spannung, Stromstärke, Gesamtbetriebsstunden, Gesamtdistanz, Installationsdatum, Softwareversionen usw. und sendet diese Daten über eine WLANVerbindung automatisch an den Hersteller, wenn eine Wartung erforderlich ist.

 

Mehr Informationen unter:
www.gym80.de
www.aktivkonzepte.de

 

LADEN SIE HIER DEN ORIGINALEN ARTIKEL HERUNTER

 

Pressekontakt:
Agentur Carré final
Beatrice Patt-Traineau - Tel.: +49 (0) 151 54 68 48 26 / Mail: kontakt@carre-final.com
Julia Rose - Tel.: + 49 (0) 176 45 83 56 33 / Mail: j.rose@carre-final.com

Produkte A-Z

Universal

Arme